Berufsbeschreibung

Der/ die Setrequisite (SR) ist ein/e künstlerische/r und organisatorische/r MitarbeiterIn der Szenenbild-Abteilung bei Kinofilm-, TV- und Werbeproduktionen. Der/die SR ist, im Gegensatz zur Außenrequisite (AR), ständig am Set.

Der/die SR ist zuständig für die szenische Betreuung der Dekorationen und Requisiten während des eigentlichen Drehtages und die Sicherstellung der Erhaltung der atmosphärischen Idee des Szenenbilds. Zur Drehbetreuung gehört die enge Zusammenarbeit mit den setbeteiligten Departments (u.a. Regie, Kamera, Schauspieler) und die enge Kommunikation und Absprache mit der Szenenbildabteilung und AR.

Voraussetzungen

  • Ausgeglichenheit, Imaginations- und Improvisationstalent
  • organisatorische Fähigkeiten, Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe
  • hohe Belastbarkeit und Fähigkeit, mit Stresssituationen umzugehen, Zuverlässigkeit
  • gute handwerkliche Fähigkeiten, Interesse an Materialien und Technik
  • gute Fähigkeiten zur Kommunikation und Teamarbeit
  • Qualifikationen
  • genaue Kenntnisse der technischen und organisatorischen Abläufe von Kino- und Fernsehproduktionen
  • gute handwerkliche Fähigkeiten, sowie Grundkenntnisse im Patinieren
  • solide Allgemeinbildung - speziell auf den Gebieten Milieukunde, Inneneinrichtung, Architektur, Kunst-und Kulturgeschichte, Technik und Fahrzeuge
  • Stilistisches Einfühlvermögen für gesellschaftliche Gruppierungen in verschiedenen Zeitepochen
  • gute Kenntnisse über Spezialeffekte, technische Geräte (Handys, Computer, etc.), Waffen, Spielfahrzeuge und deren Einsatzmöglichkeiten
  • Führerschein, sicheres Fahren mit verschiedensten Fahrzeugen
  • nützlich: Fremdsprachenkenntnisse, z.B. Englisch
  • Kenntnis der Grundlagen von Arbeitsrecht, Tarifrecht und Arbeitsschutz

Tätigkeitsbeschreibung

  • Einarbeitung in Drehbuch bzw. Manuskript, sowie Erstellen von ausführlichen Requisitenauszügen unter Beachtung der Spielzeiten, Spieltage und der Gesamtkontinuität
  • Besprechung mit Szenenbild und Regie zur Abstimmung dramaturgischer und stilistischer Konzepte
  • Einrichten des SR-Fahrzeuges mit dem entsprechenden für die Drehbetreuung notwendigem Equipment
  • wiederholtes Vertrautmachen mit den täglich zu drehenden Szenen und Bereithalten der benötigten Spielrequisiten, Werkzeuge und Arbeitsmaterialien, verantwortungsvoller Umgang damit
  • ständige Anwesenheit am Set - auch bei Stellproben, Umbauten und Besprechungen
  • Einforderung von Disziplin und Diskretion beim Team für Motiv und Requisiten (aktive Vermeidung von Schadensfällen)
  • genaue Wiederherstellung der Motive zur Erhaltung der atmosphärischen Idee des Szenenbilds und Beachtung der Anschlüsse
  • Umgang mit technischen Requisiten, wie PC's, Mobiltelefone, Abspielgeräten für Einspieler auf diversen Medien (TV, Beamer, etc.)
  • Schauspielern und Komparsen die richtige Handhabung von Requisiten, Spielfahrzeugen, etc. erklären und auf die Richtigkeit des Bespielens hinsichtlich der Kontinuität achten; aktives Vermeiden von Anschlussfehlern und Logikbrüchen
  • aktives Anbieten von Spiel- und Motivrequisiten; künstlerisch/ dramaturgische Beratung auf Requisitenebene und in Bezug auf das Szenenbild
  • enger und aktiver Kontakt mit Regie und Kamera zur Vorbereitung der nächsten Szene
  • SR ist 'Auge, Ohr und Hand' der Szenenbildabteilung am Set und steht in ständigem Kontakt mit dieser
  • je nach Größe und Umfang des Projektes stehen dem SR mehrere Mitarbeiter im ‚On Set Team’ zur Seite, die es zu koordinieren und anzuleiten gilt.
  • unmittelbare Weitergabe von Informationen an Außenrequisite und Szenenbild über Sonderwünsche und Änderungen seitens Regie, Kamera, Produktion etc.
  • Rückgabe aller beschafften Requisiten an Aussenrequisite
  • Auflösung des – in der Regel mobilen - Standby- und Requisiten-Lagers
  • Abrechnung des V-Gelds, sowie Schadensabwicklung

Tätigkeitsbereiche

Kinospielfilme, Fernsehspiefilme, Fernsehserien, Werbung, Dokutainment, Shows, Online-Formate, Foto-Shootings, zeitgenössische und historische Produktionen

Verantwortungsbereich

  • SR ist ' Auge, Ohr und Hand' der Szenenbildabteilung am Set – dies beinhaltet neben der Bereithaltung der benötigten Spielrequisiten und der umsichtigen Arbeit mit den eingerichteten Dekorationsgegenständen vor allem die Erhaltung der atmosphärischen Idee des Szenenbildes und Beachtung der Kontinuität und einer aktiven Vermeidung von Logikbrüchen
  • in genauer Kenntnis des Drehbuchs reagiert IR auf die Situationen des Drehalltags und steht in aktiver Kommunikation mit Regie, Kamera, Schauspielern und in ständigem Austausch mit der Szenenbild-Abteilung, AR (je nach Projektgrösse auch mit der Abteilung 'Set Decoration') für eine unmittelbare Weitergabe von szenenbildrelevanten Informationen
  • Vertrautsein mit den täglich zu drehenden Szenen durch eine genaue Vorbereitung (präzise erstellte Auszüge, Absprachen) und Bereithalten der benötigten Spielrequisiten, Werkzeuge und Arbeitsmaterialien, verantwortungsvoller Umgang damit
  • aktives Anbieten von Spiel- und Motivrequisiten; künstlerisch/ dramaturgische Beratung auf Requisitenebene/ in Bezug auf das Szenenbild, sorgsamer Umgang mit Requisiten und der Dekoration, Einforderung von Disziplin und Diskretion beim Team für Motiv und Requisiten (aktive Vermeidung von Schadensfällen)
  • Sicherung des reibungslosen Ablaufes im jeweiligen Bereich: Verteilung und Koordination der anfallenden Aufgaben an die Mitarbeiter (SR-AssistentInnen) und je nach Teamstärke auch an Set -Baubühne, On-Set Dresser etc.
  • Beachtung einer angemessenen Personal- Aufstellung des gesamten Szenenbild- Teams in Hinsicht auf ausreichend vorhandene Profis im Verhältnis zum Aufwand des jeweiligen Projektes
  • Durchsetzung von fairen Arbeitsbedingungen innerhalb der Szenenbild-Abteilung und im Gesamtgefüge des Produktions-Stabs

Zugangswege zum Beruf

Da es sich um keine Ausbildungsberufe im klassischen Sinne handelt, wird hohes Engagement und Eigeninitiative erwartet.

Kreativität, handwerkliches Geschick, mindestens Grundkenntnisse in Stilkunde, etc. sind neben Teamfähigkeit, Kommunikationsbereitschaft, und auch physischer und psychischer Belastbarkeit Grundvoraussetzungen. Wir empfehlen 3-4 bezahlte Praktika und einige Assistenzen auf dem Weg zu beschreiten. Netzwerktreffen finden Sie über: www.vdrsd.de und Praktika bei www.crew-united.de. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an information(at)vdrsd.de.

Stand 11 / 2017