Drucken 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu dürfen, dass der europäische Dachverband für Szenenbild und Kostümbild ARTSCENICO am 11.11.2018 gegründet wurde und wir, der VdRSD, zusammen mit dem VSK Gründungsmitglieder sind.

Der VSK war ein toller Gastgeber für uns und die Kolleginnen und Kollegen aus Frankreich, Spanien, Dänemark, Griechenland, Finnland, Österreich, Großbritannien, Portugal, der Schweiz und den Niederlanden.

In den letzten zwei Jahren haben nach und nach Delegierte aus 14 europäischen Ländern diese Gründung vorbereitet.
Der Zusammenschluss der Verbände erfolgt mit dem Ziel, ein professionelles Netzwerk für die Berufe und Belange auf europäischer Ebene zu etablieren. Damit verbunden ist der Wunsch, die künstlerische Arbeit der Filmgestalter anhand von Publikationen, Veröffentlichungen, Events und Jury-Mitgliedschaften auf internationalen Festivals stärker ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

 

Auszug aus dem Telegramm (Newsletter) des VSK:

Vielleicht ist es gerade in Zeiten nationaler Abschottung ein besonders schönes Zeichen, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und in enger europäischer Verbundenheit gemeinsame Ziele zu verfolgen. Wir wollen mehr Aufmerksamkeit auf unsere Arbeit lenken. Wir wollen stärker verankerte Rechte bei der Ausübung unserer Tätigkeiten. Wir wollen uns international begegnen, austauschen und unsere Netzwerke teilen. Einen Anfang haben wir gemacht!

Bei unserem Symposium ist deutlich geworden, dass es durchaus Unterschiede zwischen den Ländern gibt, angefangen in der Teamstruktur, über das Arbeitsrecht bis hin zum Umgang mit den Urheberrechten. Es gibt viele Punkte, bei denen wir voneinander lernen können und besonders beim Urheberrecht ohnehin dringend auf europäischer Ebene ansetzen müssen, um uns beim Gesetzgeber in Brüssel Gehör zu verschaffen. Das war auch eine zentrale Aussage von Dr. Anke Schürholz, die in einem spannenden Vortrag einen Überblick über die aktuelle Urheberrechts-Situation in Europa gegeben hat.

Neben der ehrenvollen Aufgabe, als Gastgeber das Gründungstreffen zu gestalten, freuen wir uns natürlich ganz besonders zusammen mit dem VdRSD zu den Gründungsmitgliedern zu gehören!
Im frisch gewählten Vorstand des ARTSCENICO ist der VSK durch Maximilian Lange und Olivier Meidinger vertreten. Als Präsidentin wurde Alexandra Maringer gewählt und als VizepräsidentIn Anna Lombardi und Michel Barthélémy. Weitere Informationen demnächst unter: www.artscenico.com